Muttertag

Der Muttertag

Der Muttertag ist der Tag zu ehren der Mutter und der Mutterschaft.
Eine Mutter ist so vieles mehr als „nur“ eine Mutter. Sie ist Tröster, Entertainer, Putzilein, Krankenschwester, Freund, Monsterjäger, Drachentöter, Beschützer und manchmal auch der krasseste Endgegner den man sich vorstellen kann 😉

Ein Hoch auf die Mütter und einen wundervollen Muttertag !

 

In Deutschland wurde der erste Muttertag am 13. Mai 1923 gefeiert.
Seinen Ursprung fand er jedoch in den USA  durch die Begründerin Anna Marie Jarvis, die zu ehren ihrer verstorbenen Mutter, am 12. Mai 1907, dem Sonntag nach dem zweiten Todestag ihrer Mutter, ein Memorial Mothers Day Meeting veranstaltete. Auch im darauffolgenden Jahr drängte A. M. Jarvis darauf am zweiten Mai – Sonntag einen “ Mutter tag “ zu veranstalten.
So nahm das Ganze seinen Lauf und verbreitete sich nach und nach auch in anderen Ecken der Welt. Für diesen Zweck wurde schon 1912 die Mother’s Day International Association gegründet, die sich zur Aufgabe machte, den Muttertag international zu verbreiten. Nachdem der “ Mothering Day “ in England übernommen wurde, verbreitete sich der Feiertag auch in der Schweiz 1917, in Finnland und Norwegen 1918, in Schweden 1919, in Deutschland 1923 und zum Schluß in Österreich 1924.

“ Blumenhändler haben den Muttertag erfunden “ – Diese Meinung hält sich fälschlicherweise sehr hartnäckig in unserer Gesellschaft. Dabei haben die Blumenhändler nicht den Mutter tag erfunden um Ihre Geschäfte anzukurbeln, sondern der Verband Deutscher Blumengeschäftsinhaber hat mit Plakaten mit der Aufschrift „Ehret die Mutter“ in den Schaufenstern den Muttertag 1922/1923 etabliert. Der Tag zu ehren der Mutter wurde zum ersten mal unpolitisch dargestellt, als Tag der Blumenwünsche.

 

 

Tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen